Tennisclub Waldstetten
 Herzlich Willkommen

Mannschaftsabschluss 6. Oktober 2017 

Tennis-Familie feiert ihre Mannschaften

Sportliche Erfolge beleben den Verein

Im "kleinen gallischen Dorf" gibt es über 70 Vereine, da ist es schwierig, genügend aktive Mitglieder zu haben. Für den Waldstetter Tennis-Club ist es jedoch Dank der hochqualifizierten Kinder- und Jugendarbeit und des familiären Umfelds kein Problem, Mannschaften in den sportlichen Wettkämpfen zu stellen.

Mit Wonne und viel innerer Sonne präsentierte daher der Sportwart des TC, Wolfgang Teuchert, die Ergebnisse und Erfolge der letzten Saison 2017. Vier Teams insgesamt durften die Meisterschaft feiern und diese Vier sind somit in die höhere Klasse aufgestiegen. Der Spielbetrieb 2017 spiegelte einen lebendigen und erfolgreichen Verein, in dem nicht nur gefestet und gefeiert wird, sondern auch sportliche Highlights möglich sind.

Im Rechenschaftsbericht von Wolfe Teuchert wurden zunächst die Erfolgsgaranten der erbrachten Leistungen für ihr jahrelanges unermüdliches Engagement gewürdigt. Die zuverlässigen Coaches der Jugendarbeit und der Aktiven wurden vom sportlichen Leiter erwähnt, hierbei insbesondere Jörn Leichs und Otto Gomilschak.

Mit Freude bedankte sich Teuchert auch bei der neuen Chefin des Jugendbereichs Katja Schleicher für ihr großes Engagement. Derzeit seien sogar78 Kinder im Sommer- und Wintertraining. Für einen solch kleinen Tennis-Club wie Waldstetten eine unglaubliche Zahl.

Grund zu loben, fand der langjährige Sportwart auch bei den erbrachten Leistungen im Spielbetrieb. So gelang den Herren souverän der Aufstieg als Aufsteigervon der Staffelliga in die Oberligastaffel.

Sehr erfreulich war auch die Meisterschaft der Damen in der Kreisklasse 1 und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse 2.

Die Herren 55 hatten in der Bezirksklasse fünf Mit-Konkurrenten um den Aufstieg und verloren nach eindeutigen Siegen im letzten Spiel im allerletzten Doppel im Match-Tie-Break gegen Riesbürg die Meisterschaft.

Weitere gute Platzierungen konnten die Damen II und vor allem die Recken vom Breitensport, die nach sieben Jahren die Meisterschaft abonniert hatten und nun mit einem zweiten Rang dennoch zufrieden waren.

Die Herren 60 erreichten nicht zuletzt aufgrund der Verletzungsmisere einen sechsten Rang in der Verbandsstaffel und steigen nun ab.

Jeweils den Platz an der Sonne erreichten die Junioren in der Bezirksstaffel 2​​ (Aufstieg in die Bezirksstaffel 1 mit Fabio Pfaffenbauer, Christian Waibel, Mika Jost, Julian Waibel) und die Knaben in Kreisstaffel 3​​ (Aufstieg in Kreisstaffel 2 mit Luca Kaiser, Simon Betz, Paul Barthle, Linus Kübler, Jonathan Leichs, Marius Waibel). Der 2. Vorstand Ralf Krieger war voll des Lobs über den gelungenen Sportlerabend mit Würdigungen und bedankte sich beim Sportwart Wolfgang Teuchert für seine Professionalität und bei den Teams als erfolgreiche und vor allem faire Botschafter des TC Waldstetten.

Die erfolgreichen Damen des TC Waldstetten ( von links: Katja Schleicher, Theresa Knödler, Christina Schleicher, Petra Kübler, Meike Heinze, Tine Schneider, Meike Meier) werden für Ihre Meisterschaft in der Kreisklasse 1 und den Aufstieg in die Bezirksklasse 2 vom Sportwart Wolfgang Teuchert und dem zweiten Vorstand Ralf Krieger geehrt.

Das erfolgreiche Herren-Team des TC Waldstetten geehrt von Ralf Krieger (links) und Sportwart Wolfgang Teuchert (rechts): Daniel Vester, Alexander Feucht, Ingo Krieger, Valentin Schnepf (von links)

 Hans-Josef Miller