Tennisclub Waldstetten
 Herzlich Willkommen

Herren 1    2018

TCW-HERREN MIT AUFTAKTNIEDERLAGE

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Verbandsstaffel empfingen die Herren des TCW am vergangenen Sonntag auf der heimischen Anlage die Mannschaft mit der weitesten Anreise (über 2 Stunden), TG Strassberg zur ersten Standortbestimmung auf Verbandsebene.

In den Einzelpartien konnte nur der Youngster Fabio Pfaffenbauer mit toller Leistung für die Waldstetter punkten. Die restlichen Partien konnten größtenteils offen gestaltet werden, mussten aber leider den Strassbergern überlassen werden. Somit ging es bereits mit einem 1:3-Rückstand in die abschließenden Doppelpartien.

Die dort von den TCWlern ausgedachte Strategie ging leider nicht auf. Valentin Schnepf/Daniel Vester spielten im 1er-Doppel bravurös auf, und ließen ihren Kontrahenten in 2 Sätzen keine Chance. I. Krieger/F. Pfaffenbauer wehrten sich in ihrem Doppel tapfer, hatten aber dem nahezu fehlerfreien Spiel des Strassberger Duos nichts mehr entgegenzusetzen und die 2:4-Niederlage war besiegelt.

Am kommenden Sonntag geht es für die Herren im ersten Auswärtsspiel zum TC Baustetten.

17.06.2018

TCW-Herren kassieren bittere Auswärtsniederlage

Die erste Auswärtspartie in der Verbandsstaffel führte die TCW-Herren nach Baustetten bei Biberach. Auch die Mannen des dortigen TC erwiesen sich als ähnlich harter Brocken wie eine Woche zuvor die Strassberger. Nach den Einzelbegegnungen sah man sich nach einem Sieg von Daniel Vester sowie zwei knappen Niederlagen bereits mit einem 1:3-Rückstand konfrontiert. Somit mussten wieder beide Doppel gewonnen werden. Valentin Schnepf/Daniel Vester spielten im 1er-Doppel einmal mehr groß auf und siegten klar in 2 Sätzen. Bei Ingo Krieger/Fabio Pfaffenbauer entwickelte sich ein spannendes Duell mit ihren Kontrahenten. Leider war ihnen das nötige Quäntchen Glück in den entscheidenden Phasen des Matches nicht hold und die beiden hatten am Ende zum 2:4-Endstand das Nachsehen.

Am kommenden Sonntag empfangen die Herren zum vermutlich richtungsweisenden Duell in ihrer Gruppe den bisher sieglosen Gast aus Heroldstatt.

24.06.2018

TCW-HERREN FEIERN HEIMSIEG GEGEN HEROLDSTATT

Ihren ersten Triumph auf Verbandsebene konnte die Herren-Mannschaft des TCW am vergangenen Wochenende feiern. Zu Gast war die Tennisabteilung des SC Heroldstatt.

Bereits nach den Einzeln war durch die 2-Satz-Siege von Ingo Krieger und Fabio Pfaffenbauer, sowie einem wahren Krimi von Valentin Schnepf (16:14 im Match-Tie-Break des dritten Satzes) ein komfortabler 3:1-Vorsprung herausgespielt.

In den abschließenden Doppel-Partien präsentierten sich die TCWler weiter in guter Form. Ingo Krieger/Valentin Schnepf siegten in zwei und Daniel Vester/Fabio Pfaffenbauier in drei Sätzen  zum verdienten 5:1-Endstand.

Zum letzten Heimspiel ist am kommenden Sonntag die Herrenmannschaft aus Uhingen auf der Anlage des TCW zu Gast.

08.07.2018

HERREN UNTERLIEGEN IN RUTESHEIM

Beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer und designierten Aufsteiger TC Rutesheim setzte es für die TCW-Herren am vergangenen Sonntag eine Niederlage, bei der man sich aber achtbar aus der Affäre zog.

Alle Einzelpartien konnten offen gestaltet werden und es schien sich eine enge Begegnung abzuzeichnen. Bei zwei knappen 2-Satz-Niederlagen sowie einer im Match-Tie-Break, konnte aber leider nur Daniel Vester den Platz als Sieger verlassen.

In den abschließenden Doppel ging es nicht minder eng zur Sache. Wiederum waren es die Rutesheimer, die am Ende etwas glücklich, aber nicht unverdient beide Spiele, einmal in zwei und einmal in drei Durchgängen, gewinnen konnten. Somit stand am Ende die 1:5-Niederlage fest, die allerdings etwas zu hoch ausfiel und die wahren Kräfteverhältnisse an diesem Tage nur bedingt wiederspiegelte.

Am kommenden Sonntag sind die Herren1 spielfrei, bevor es dann am letzten Spieltag am 22.07.18 zum vermeintlichen Abstiegskandidaten nach Kornwestheim geht. Hier gilt es dann den endgültigen Klassenerhalt für die TCWler vollends perfekt zu machen.